Vielen Dank für den Besuch unseres Adventkalenders. 

Wir bedanken uns bei allen drei Künstlern für Ihre Zusammenarbeit mit der Mondfahrt. Für einen Tag haben sie Ihre Lieder zum freien Download zur Verfügung gestellt. Verwenden Sie bitte die bereitgestellten Links zu deren Websites. Wir hoffen auf eine Landung unte dem Weihnachtsbaum

 
Kontakt: 
office@mondfahrt.co.atmailto:office@mondfahrt.co.atmailto:office@mondfahrt.co.at?subject=shapeimage_1_link_0

AFRICAN HEARTBRADLER

„When They Call Them“

www.irievibrationes-rec.com


              


Florian Randacher, früher Flow Bradley, Bandleader der bekannten seit 2004 aufgelösten Ausseer Hardbradler, ist nicht klassifizierbar. Er ist einer, der da ist und doch nicht da ist, eben ein Dadaist. Er lehnt vieles an konventioneller Kunst und bürgerlicher Ideale ab, ist ein Freund der paradoxen Interventionen. Was das ist? Hören Sie ihm einfach zu. Heute hier mit „When they call them“ als real African Heartbradler!

 

NIK NOAH

„Like A Bird“

www.noahmusic.at

              



In den 90ern ging er noch als Nikolas Jeitler durchs Leben. Doch schon damals war die musikalische Ader des gebürtigen Klagenfurters nicht zu überhören, hinterließ er doch seine Spuren als Keyboarder und Sänger in der Oeversee-Schulband in Graz. Inzwischen wurde aus Nikolas Jeitler ein Nik Noah. Klingt einfach professioneller. Auch wenn ein klingender Name allein noch kein Garant für eine große musikalische Karriere ist - Vielseitigkeit kann man dem Jus- und Elektrotechnikstudenten nicht absprechen. Wir freuen uns die Ballade „Like A Bird“ vorstellen zu dürfen – ein großartiger Song, interpretiert auf internationalem Niveau!

 

MALTZ

„Wie Im Traum“

www.myspace.com/maltz

              



Maltz ist eine burgenländische Band, die in Wien eine Zweckgemeinschaft gegründet hat. Dort schreiben, musizieren und proben sie. Und räumen den Geschirrspüler aus. Seit der Bandgründung anno 2005 hat sich vieles getan, ein Unabhängigkeitsdrang begleitet die Gruppe - in den Texten bekriegen sich Einsamkeit und Gesellschaft, Zwang und Freiheit.  Für das Jahr 2010 ist einiges geplant: eine Split-EP mit neuem Material (zusammen mit den Gassies), eine Tour und viele tolle Abende. Sehen Sie die Band live am 19.12. in der Gerberei Pinkafeld. Hören Sie „Wie im Traum“ – ein deutschsprachiges Meisterstück; an Originalität nicht zu überbieten!

 
startStart.htmlStart.htmlshapeimage_2_link_0
pressePresse.htmlPresse.htmlshapeimage_3_link_0
impressumImpressum.htmlImpressum.htmlshapeimage_4_link_0

16. Dezember 2009

16KALENDER.html